GT-Festival 2019 steigt in Vallelunga

Während nationscup qrace2 startdes FIA-GT Nations Cup auf dem Bahrain International Circuit, hat die SRO den nächsten Termin für die zweite Ausgabe des GT-Festivals 2019 bekannt gegeben. Getreu dem vorab bekannt gegebenen Motto das der Event jährlich auf wechselnden Kontinenten abgehalten werden soll will man 2019 in Europa starten. Das am Saisonende abgehaltene Meeting soll demnach am 1-3 November 2019 auf dem italienischen Kurs von Vallelunga bei Rom stattfinden. Ursprünglich war für dieses Wochenende das Finale der Intercontinental GT Challenge 2019 in Kyalami vorgesehen, das nun 3 Wochen später am 23. November 2019 in Südafrika stattfindet.

Daneben wird auch das Rennformat des International GT4 Cups für 2019 geändert. Statt dreier Sprintrennen soll ein Langstreckenrennen auf dem Kurs bei Rom für die kleinere GT-Klasse stattfinden. Dieses ersetzt das ursprünglich eine Woche vor dem 24 Stunden Rennen von Spa-Francorchamps angesetzte 5h-Rennen in Spa das als Pilotevent einer potentiellen GT4-Endurance 2020 geplant war (wir berichteten). Laut Ratel hätte der Termin im Juli zu eng innerhalb der laufenden Saison gelegen. Der SRO-Boss hofft zudem in Italien auf eine bessere Resonanz, nachdem ihm das GT4-Feld in Bahrain mit 21 Startern für seinen Geschmack zu dünn ausfiel.