GT & Prototype Challenge Zolder Rennen 2

Der Inter Europol Competition Ligier LMP3 von Smiechowski / Dreyspring war auch im zweiten Rennen der GT & Prototype Challenge beim Super Prix in Zolder nicht zu schlagen. Wie schon am Vortag beherrschten sie auch das Sonntagsrennen. Nach 38 Runden betrug der Vorsprung auf den Ligier LMP3 von David Hauser über 20 Sekunden. Gray/Hewitt schafften als dritte mit dem VR Motorsport Praga den Sprung auf das Siegertreppchen. Platz vier ging an das Luxemburgische Duo Lequeux/Ueberecken im Ginetta G57 vor dem Norma von de Cock/Joosen/de Jonghe. Cor Euser erreichte im Praga als sechster das Ziel gefolgt von Wim Jeuris im Radical, Cristian Holtappels im Ligier, Dick van Elk im Praga und dem Transam von Berad/Clerk. Der Deutsche Oliver Freymuth schied mit seinem Renault RS01 bereits nach 4 Runden aus.

Das nächste Rennen findet am ersten August Wochenende im Rahmen der Gamma Racing Days in Assen statt.

Belcar - DVB Racing Norma siegt in Zolder

Beim alljährlichen Super Prix auf dem Circuit Zolder fand am Wochenende der dritte Lauf der Belcar Endurance Championship 2017 statt. Mit 29 Startern hatte sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem Rennen Anfang Juni leicht verringert. Hans und Frank Thiers / Jeffrey van Hooydonk sicherten sich im DVB Racing Norma die Pole Position für das dreistündige Rennen. 

Es sollte ein perfektes Wochenende für die drei Belgier werden. Pole Position, schnellste Rennrunde und am Ende auch ein überlegender Sieg. Nach 110 Runden überquerten sie mit einer Minute und zwanzig Sekunden Vorsprung vor dem Mc Donald´s Racing Norma von Houthoofd/Bouillon/Vervisch die Ziellinie. Mit dem dritten Gesamtplatz siegte der Mext Racing Porsche von Stevens/Wauters in der Belcar 1 Division (GT und Cup Klasse). Der viertplatzierte WolfGB08 von Pampel/Rosoux/Battryn komplettierte das Podium in der Belcar 2 (Sportwagen Klasse). Die Plätze 5 bis 8 gingen allesamt an Porsche Piloten. Bouvy/Coens/van Dalen vor Bonnet/Haane/Derdaele, Verheyen/Mattheus/Renmans und Verhaeren/Redant. Auf dem 9. Platz gewann der VGL Racing Saker die Belcar 3 Division. Der Deldiche Racing Norma und der PK Carsport Wolf sahen die Zielflagge leider nicht.

 

belcarzolder1

Als nächstes steht das Saison Highlight der Belcar auf dem Programm. Das 24 Stunden Rennen von Zolder vom 17-20 August.

Supercar Challenge Zolder Rennen 1

Das vierte Rennwochenende der Supercar Challenge fand im Rahmen des Super Prix in Zolder statt. Für den einzigen Auftritt in dieser Saison auf der 4 Kilometer langen Rennstrecke ganz im Westen von Belgien hatten sich 28 Teilnehmer eingefunden. Im Qualifying sicherten sich Sluys/Schouten im BMW die Pole Position. Im 60 minütigen Rennen lief es allerdings nicht wunschgemäß. Am Ende sollte ein zwölfter Platz in der Ergebnisliste stehen. dscspa2sowinner

Deutlich besser lief es für die Teamkollegen Koen Bogaerts / Marc van der Aa die mit dem zweiten JR Motorsport BMW M4 das Samstagsrennen gewinnen konnten. Sie setzen sich in einem Schlussspurt mit 0,2 Sekunden gegenüber dem Porsche von Roger Grouwels durch. Das Podest komplettierte Bob Herber im BMW M3. Dahinter folgten die Porsche Piloten Edward Grouwels, Marcel van Berlo, John de Wilde und Jos Jansen. Eric van den Munckhof / Henry Zumbrink siegten im BMW Z4 in der Supersport1 Division vor den Markenkollegen Schreurs/van de Maat und Luuk & Ronald van Loon sowie Kosta Kanaroglou im Ginetta. Der Sieg in der Supersport 2 Division ging an Marc und Johan Vannerum im BMW. In der Sport Division waren van der Voort / van der Sloot im Alfa 147 erfolgreich.