AvD 100 Meilen Red Bull Ring - Sieg für Audi

avd100rbr.jpgBereits zum dritten Mal wurde das AvD race weekend auf dem 2011 wiedereröffneten Red Bull Ring ausgetragen. Vor der imposanten Alpenkulisse in der Steiermark boten die beteiligten Rennserien abwechslungsreichen und spannenden Motorsport. Gerade der Samstag konnte bei noch angenehmen Wetterbendigungen viele Zuschauer an die 4,326 km lange Strecke locken.

Einen Überraschungssieger gab es bei den AvD 100 Meilen, wo sich Dietmar Haggenmüller und Jürg Aeberhard im Audi R8 LMS GT3 bei schwierigen Wetterbedingungen gegenüber den schnellen Sportprototypen durchsetzten. Nur in den ersten Runden hielt Fabian Plentz im PRC WPR60-BMW den Audi, der im ersten Teil von Aeberhard pilotiert wurde, hinter sich. Rang 3 holte sich PRC-Pilot Jacques Breitenmoser vor Division 2-Sieger Sandro Bickel im Ligier JS53-Honda. Als Gesamtfünfte landete wie schon im letzten Jahr die Porsche 997 GT3 Cup Besetzung Pavlas / Svepes als Zweite der GT- und Tourenwagen auf dem Treppchen.

14 Autos – 9 Prototypen, 2 GT und 3 Tourenwagen – waren in das Rennen gestartet. Bereits in nur zwei Wochen steht schon das nächste AvD race weekend auf dem Programm. Dann geht es vom 6.-8. September nach Dijon-Prenois.