NES 500 auf der Motorshow

Auf nes emsder Motorshow in Essen hatten wir auch Gelegenheit uns mit dem Promotor der DMV NES 500-Serie, Thomas Röpke, zu unterhalten. Dieser konnte schon im Vorfeld der Messe den neuen Kalender (wir berichteten) veröffentlichen:

„Wir haben den Kalender für nächstes Jahr noch einmal erweitern können und somit 6 Events, von denen 2 allerdings - Zandvoort unsd Oschersleben - nur als 3h-Rennen ausgeschrieben sind. Dort werden weiterhin 3 Stopps vorgeschrieben so das die Stintzeit sich verkürzen wird und somit dennoch bis zu 4 Fahrer ohne Nachteile auf einem Wagen starten können. Von der FIA haben wir die Erlaubnis bekommen 2 Auslandsrennen - Zandvoort und Assen - anzusetzen. Spa-Francorchamps mussten wir dagegen trotz seiner Beliebtheit aus dem thomas roepkeKalender streichen da die Strecke uns einfach von der Miete her zu teuer geworden ist. Auch Hocknheim und der Nürburgring verlangen nächstes Jahr mehr. “

Ein Saisonfinale auf der Nürburgring Nordschleife wie in diesem Jahr wird es in der kommenden Saison in der DMV NES 500 nicht geben. „Das liegt nicht nur an der Streckenmiete und dem Verlust den wir in diesem Jahr damit eingefahren haben. Der DMSB hat angekündigt die vereinfachte Permit C die bislang für Serie wie die Rundstrecken Challenge Nürburgring und unsere Serie galt abzuschaffen und damit müssten wir unseren Piloten die aufwändigere Permit B zumuten. Zudem habe ich eher den Eindruck das schon zu viele Serie auf der Nordschleife unterwegs sind.“

Die DMV NES 500-Serie beschränkt sich in Abgrenzung von der DMV-GTC bei ihren 3-4 stündigen Rennen auf GT4- bzw. startnes500nringPorsche-Cup-Fahrzeuge als oberste Kategorie, wobei die Einteilung nach Leistungsgewichtsklassen erfolgt. Trotzdem konnte Röppke schon eine Neuheit für die nächste Saison auf seinem Stand in Essen präsentieren: „Die Komotec-Mannschaft von Daniel Koblitschek will 2019 mit einem Lotus Evora GT4 teilnehmen. Daneben werden auch die BMW M4-GT4-Mannschaften und einige Cayman-Teams wieder antreten.“

Hier noch mal der Kalender der DMV NES 500-Serie 2019:
31.3: 4h Hockenheim
19.5: 3h Oschersleben
16.6: 4h Assen (NL)
18.8: 4h Eurospeedway Lausitzring
8.9: 3h Zandvoort (NL)
19.-20.10: 4h Nürburgring