Simon Trummer 2017 bei Manor

Der simontrummerSchweizer Pilot Simon Trummer wechselt vom ByKolles LMP1-Rennstall 2017 in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft zur britischen Manor GP-Mannschaft in die LMP2. Trummer ist einer der ersten Piloten die für das mit 2 Oreca 07 bestrittene Programm in der WM verpflichtet worden sind. Der britische Rennstall der in diesem Jahr unter chinesischer Fflagge als CEFC Manor TRS Racing antritt hatte bereits die beiden Piloten Roberto Gonzalez und Tor Graves für seine beiden Autos als Führungsfahrer benannt.

„Ich bin Teamchef, John Booth und Sportdirektor, Graeme Lowdon, sehr dankbar für das Vertrauen, das sie in mich investieren. In der LMP2 beginnt mit den neuen, leistungsstarken Fahrzeugen, die deutlich schneller und deshalb auch anspruchsvoller sein werden, ja eine neue Zeitrechnung. In dieser stark besetzten, technisch ausgeglichenen Klasse um Podiumsplätze zu kämpfen, ist unser Ziel. Ich hoffe, dass wir Manor ganz nach oben führen können. Dieses Team zählte zu den besten in der Formel 3 und hat sich mit einem vergleichsweise kleinen Budget auch in der Formel 1 respektabel verkauft. Das sind echte Racer."

trsmanor2018 könnte für Trummer, falls er sich mit dem Team bei guten Leistungen einig werden könnte, dann die Rückkehr in die LMP1 anstehen. Manor GP ist einer der ersten Rennställe der Interesse am Ginetta LMP1-Projekt (wir berichteten) angemeldet hat.