Jonathan Hirschi bei Manor in der WEC

Der Jonathan Hirschischweizer Pilot Jonathan Hirschi wechselt in die FIA Langstrecken Weltmeisterschaft. Der 31 jährige erfahrene GT- und LMP-Pilot, der in der letzten Saison im Algarve Pro Racing Team in der Europäischen Le Mans Serie antrat, wird auf einem der Manor GP-Oreca 07 in der WM starten. Dort wird er Teamkollege der 3 bereits bestätigten Piloten Roberto Gonzalez, Tor Graves und Simon Trummer, die bereits von der britischen Mannschaft, die 2018 in die LMP1 aufsteigen möchte, bekannt gegeben wurden. Damit hat Manor GP derzeit nur noch 2 verbleibende Sitze in der WM zu vergeben. Auch werden die Fahrerpaarungen wahrscheinlich erst nach Bekanntgabe der kompletten Crew festgelegt.

Hirschi hat bereits 4 Teilnahmen beim 24 Stunden Rennen von Le Mans in seiner Karriere absolviert. Sein bislang bestes Ergebnis datiert aus 2011 als er mit dem Lotus Evora GTE der Jetalliance Racing Mannschaft den 7.Klassenrang in der GTE-Pro (22. Gesamtrang) belegte. Zudem war er in den letzten 3 Jahren in der Europäischen Le Mans Serie engagiert und war im letzten Jahr zudem im Emil Frey Racing Team auf einem der Jaguar GT3 der schweizer Mannschaft als Pilot aktiv. Daneben trat er 2014 und 2015 auch in der WRC an.