Pier Guidi ersetzt Bruni bei Ferrari

Ferrari alessandopierguidihat die 2017´er Einsatzcrew für die beiden Ferrari 488 GTE in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft fixiert und dabei auch offiziell den Abgang von Gianmaria Bruni bestätigt. Alessandro Pier Giudi wird in der kommenden Saison an der Seite von James Calado in der #51 des von AF Corse eingesetzten Ferraris ins Lenkrad greifen. Den zweiten F488 mit der #71 werden Davide Rigon und Sam Bird weiterhin pilotieren. Pier Guidi setzte sich in einer finalen Sichtung von Ferrari gegen die Piloten Miguel Molina, Alex Riberas und Nyck de Vries durch.

Der 33 jährige Pier Guidi ersetzt den 36 jährigen Bruni der sich nun einvernehmlich von Ferrari getrennt hat. Bruni steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Konkurrent Porsche. Der 18-fache F1-GP- und 8-fache Le Mans Teilnehmer Bruni war seit 2008 in den Diensten Ferraris, mit denen er 3 mal das 24 Stunden Rennen von Le Mans in der GT2 bzw. GTE-Pro-Klasse und 2013 und 14 2 mal in Folge die Klasse in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft gewinnen konnte.