DRM-Revival beim Oldtimer GP

Ein absolutes Highlight am vergangenen Wochenende beim 40. Oldtimer Grand Prix waren die Revival Rennen der Deutschen Rennsportmeisterschaft. Mit insgesamt 41 Rennfahrzeugen war es einer der größten Starterfelder beim 40. AvD Oldtimer Grand Prix.

Im Zeittraining dominierten die Porsche 935 K3 das Geschehen - die ersten drei Startplätze gingen an die Marke aus Zuffenhausen. Die Pole sicherte sich Oliver Mathai vor Daniel Schrey und dem Österreicher Armin Zumtobel. Auf dem 4.Platz folgte der erste Ford vom Routinier Peter Mücke mit dem Ford Capri RS 3100.

Das erste Rennen gewann Oliver Mathai  im Porsche 935 K3 vor Daniel Schrey im Porsche 935 K3 und Christopher Stahl auf einem Porsche 934/5. In Lauf 2 sicherte sich Oliver Mathai im Porsche 935 K3 einen Doppelsieg vor Peter Mücke im Ford Capri RS 3100 und passend zum Jubiläum "50 Jahre Kremer Motorsport" sicherte sich der neue Teaminhaber Eberhard Baunach im Vaillant Porsche 935 K2, den dritten Platz. Detailliertere Angaben zum Rennverlauf und den Ergebnissen können im Rennbericht auf unseren Seiten eingesehen werden.