Schneider versucht Titelverteidigung in Bathurst

Erebus Racing, die letztjährige Siegermannschaft der 12h von Bathurst 2013 (der Link führt zum Rennbericht auf unseren Seiten) hat die Crews für die Titelverteidigung bei der 12. Ausgabe des Langstreckenklassikers auf dem Mount Panorama Circuit fixiert. Auf einem der beiden Mercedes SLS AMG GT3 wird eine rein deutsche Besatzung antreten. Vorjahressieger Bernd Schneider wird gemeinsam mit Nico Bastian und Maro Engel die #1 des Teams pilotieren. Auf dem zweiten SLS mit der #63 startet das australische Trio Greg Crick, Will Davison und Jack Le Brocq.

Der ehemalige Mini-Champion Nico Bastian startete bereits für ROWE Racing bei den 24h am Ring 2013 und kam dort mit einem 3. Platz seiner Crew noch auf das Podium. Maro Engel weilte beim letztjährigen Rennen noch als zuschauer an der Strecke, ehe Erebus Racing ihn auf Empfehlung von Mercedes für ihr V8 Supercar-Programm rekrutierte. Das Rennen, das am 8.Februar stattfindet, weist eine Nennliste mit 50 Teilnehmern auf.