Finale Fassung des Creventic-Kalender 2019

Die Creventic Organisation hat die letzten Details ihres Kalenders der 24 Stunden-Serie 2019 fixiert. Gegenüber dem ersten Entwurf (wir berichteten) wurde die erste Runde der europäischen Teilserie in Mugello um eine Woche nach hinten verschoben. Die vierte Ausgabe der 12h von Mugello findet nun am 29-30 März statt was die bisherige Terminkollision mit dem VLN Langstreckenmeisterschafts-Saisonauftakt, der 65. ADAC Westfahlenfahrt beseitigt. Die 21. 24h von Barcelona sind hingegen um eine Woche auf den 30.August - 1.September vorverlegt worden was die zweite bestehende Terminkollision mit dem 6.ten VLN-Lauf, dem 42.RCM Grenzlandrennen, eliminiert.

Darüber hinaus sind die beiden ausstehenden Termine für die 24h GT & Prototypen – Serie fixiert worden. Je ein 6h Rennen in Portimao und Brünn kommen zu den beiden Events in Dubai und Austin hinzu. Der 2019er Kalender der Creventic-Organisation lautet somit wie folgt: simpson ginetta dubai

24h European Series:
29-30.3: 12h Mugello (I)
19-20.4: 12h Spa-Francorchamps (B)
23-25.5: 12h Brünn (CZ)
5-7.7: 24h Portimao (P)
30.8-1.9: 24h Barcelona (E)

24h Series – Championship of the Continents:
10-12.1: 24h Dubai (VAE)
5-7.7: 24h Portimao (P) oder
30.8-1.9: 24h Barcelona (E)
15-17.11.18 24h COTA (USA)

24h GT & Prototype-Series:
4-6.1: 6h Dubai (VAE)
24.5: 6h Brünn (CZ)
5.7: 6h Portimao (P)
14-15.11: 6h COTA (USA)