52 GT3 bei der 2. BES-Runde

Mit einem Feld von 52 Teams startet der Blancpain GT Serien Endurance Cup am kommenden Wochenende mit seiner 2. Saisonrunde im britischen Silverstone. 25 Mannschaften im Pro-Cup, 9 in der Silver-Wertung 12 Pro-Am Autos und 6 AM-Teams werden laut Nennliste für den 2.Event der Serie auf dem britischen Kurs erwartet.

Beim Saisonauftakt in Monza war der Sieg in der Top-Klasse zwischen dem Belgian Audi Club Team WRT, Black Falcon, Strakka Racing und dem Grasser Racing Team heiß umkämpft. Auf dem eher technischen Kurs von Silverstone könnten die Karten neu gemischt werden. In der Silver-Klasse überraschte die starke Vorstellung der Emil Frey Racing Jaguar Mannschaft, die zeitweise um die Top-3 Platze mitkämpfte. In Sliverstone dürfte man beim vermutlich letzten Heimrennen von Jaguar in der GT3 wieder die Mercedes AMG GT von Black Falcon und AKKA-ASP zu seinen Hauptgegnern zählen dürfen.

In der Pro-Am sowie in der AM-Klasse schielt Rinaldi Racing mit ihren beiden Ferraris nach weiterem Tafelsilber. In der Pro-Am war man mit dem Trio Schwager/Mattschull/Sahilkov bereits in Monza erfolgreich. In Silverstone will Vorjahres-AM-Sieger Pierre Ehret mit seinen neuen Partnern Penttinen/Yoon auch wieder ganz oben auf das Podium. Aber auch die beiden deutschen Teams von Walkenhorst Motorsport und herberth Motorsport wollen ihren ersten Erfolg in der Klasse einfahren, nachdem in Monza AKKA-ASP den Klassensieg errang.

Die Rennaction für den Blancpain GT Serien Endurance Cup beginnt erst am Samstag. Am Sonntag startet das dreistündige Rennen um 16 Uhr MEZ und wird im Live-Stream auf der Webseite der Blancpain GT Serie übertragen.