Supercar Challenge Spielberg Rennen 1

In den Niederlanden dsc rbr 1gibt es ja bekanntlich keine Berge. Da die Piloten der Supercar Challenge aber auch mal das wundervolle Alpenpanorama genießen wollten gastierte die Serie am Wochenende in der Steiermark. Auf dem Red Bull Ring in Spielberg fand das zweite Meisterschaftswochenende im Rahmen der Truck Europameisterschaft statt.

30 Teams hatten sich auf die lange Reise nach Österreich begeben. Das erste Rennen fand am späten Samstag Nachmittag statt. Als nach 36 Runden die Zielflagge fiel war eine Porsche Dominanz in der GT Klasse nicht zu übersehen. Der viertplatzierte BMW war der einzige nicht Porsche auf den ersten acht Plätzen.

Harald Pavlas und Dieter Svepes siegten in ihrem ersten Supercar Challenge Rennen mit 10 Sekunden Vorsprung vor Roger Grouwels und Bob Herber. Mit Respektabstand folgte der BMW von Bogaerts/Van Soelen, Edward Grouwels, Marcel van Berlo, Aart Bosman und Jos Jansen. Cor Euser der dieses Mal nicht mit seinem Marcos am Start war sondern gemeinsam mit Ted van Vliet einen Praga R1 pilotierte hatte nach technischen Problemen mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun.

Eric van den Munckhoff siegte mit seinem BMW Z4 in der Supersport 1 Klasse vor dem Seat Leon von Dennis Houweling und dem BMW von Schreurs/van de Maat. In der Supersport 2 siegte Ollie Taylor im BMW. Chris Voet und Bart van de Broeck gewannen mit ihren Peugeot die Sport Division.