SPS Automotive Mercedes bei VLN8

sps amg gtDie SPS Automotive Performance-Mannschaft plant für eines der kommenden VLN Langstreckenmeisterschafts-Rennen ihren Einstieg in die Nordschleifenserie. Das hat das Team von Teammanager Stefan Sohn gestern auf ihrer FB-Seite bekannt gegeben. Demnach will man mit einem Mercedes AMG GT3 bei VLN8, dem am 6.Oktober angesetzten 50.ten ADAC-Barbarossapreis, debütieren. Als Piloten hat man sich mit Edoardo Mortara und Renger van der Zande 2 sehr starke Profis an Bord geholt. Damit ist man von der Ausstattung her auf Augenhöhe mit den Top-Teams unterwegs.

Laut Sohn plant man für 2019 ein komplettes Nordschleifenprogramm. Neben Black Falcon würde damit ein zweites starkes Mercedes-Team in der kommenden Saison der VLN Langstreckenmeisterschaft starten. SPS Automotive Performance verfolgt in diesem Jahr Engagements in der GT-Open und der 24 Stunden-Serie mit den beiden Mercedes AMG GT3 des Teams.