PWC * Zwischenbilanz in der Sprint und Sprint-X

Nach dem Saisonstart in St. Petersburg holte sich in Long Beach erneut Alvaro Parente (#9 K-Pax McLaren) den Sieg und liegt in der Gesamttabelle der Sprint-Serie aktuell auf Platz eins mit 70 Punkten vor Patrick Long (#58 Wright Porsche) mit 69 Punkten.

Den Sieg beim Saisonauftakt zur Sprint-X-Serie auf dem Virginia International Raceway holte sich PWC-Neuling Daniel Mancinelli (#31 TR3 Ferrari) der sich den Wagen unter anderem mit dem ehemaligen Formel-1-Piloten Andrea Montermini teilt. Den zweiten Lauf auf dem VIR holte sich PWC-Rückkehrer Ryan Dalziel gemeinsam mit Daniel Morad (#2 CRP Mercedes).

Das zweite Rennwochenende der Sprint-X wurde dann auf dem Canadian Tire Motorsports Park (Mosport) ausgetragen.


Hier holten sich das Cadillac-Duo Michael Cooper und Jordan Taylor (#8 Cadillac) den Laufsieg und führen aktuell auch die Punktetabelle anführen.

Beim dritten Event Ende Mai auf der Strecke von Lime Rock Park holte sich Magnus Racing ihren ersten PWC-Sieg in Lauf zwei, nachdem man in Lauf eins bereits einen hervorragenden zweiten Platz hinter dem #58 Wright Porsche einfahren konnte.

Einen vollständigen Rennbericht zu allen PWC-Läufen sowie die Rennergebnisse gibt es auf unserer Partnerseite von http://www.americansportscar.de/