Zulltec plant einen geschlossenen CN

zullteccz2a.jpgDie französische Firma Zulltec plant einen geschlossenen Prototypen für die CN-Klasse 2013 zu fertigen. Wie unsere Kollegen von Endurance-Info.com schon vor 3 Monaten meldeten, liegt der erste Prototyp für die VdeV-Serie schon auf dem Kiel. Zulltec ist Insidern nicht unbekannt: 2005 kündigte die Firma die Konstruktion eines LMP2 namens CZ-01 nach dem damals neuen Regelwerk des ACO an. Das Projekt scheiterte jedoch mangels Kundeninteresse an einer nicht ausreichenden Finanzierung. Das man sich nun den CN zuwendet, liegt unter anderem an der höheren Reglementsstabilität, die diese Klasse Konstrukteuren im Vergleich zu den LMP bietet.

Das gemäss dem CN-Reglement 570 kg leichte und 4,3m lange Chassis soll von einem 2l Honda-Motor befeuert werden und ist mit einem 80l-Tank für Langstreckenrennen und einem SADEV SLR82-14 6-Gang-Getriebe ausgestattet. zullteccz2b.jpgDie Bremsen stammen von AP Racing und der Wagen wird auf 13-Zoll-Reifen zu stehen kommen. Die Karvon-Crashbox in der Front entspricht den 2012ér Normvorgaben der FIA. Der Preis des Chassis, dessen geschossenes Cockpit auch mit einer Klimatisierung ausgestattet wird, soll 95.000 Euro betragen.

Derzeit arbeiten bei Zulltec drei Ingenieure an dem Projekt. Erste Tracktests hofft man auf dem Circuit La Ferté-Gaucher Ende des Jahres realisieren zu können. Zulltec wäre die zweite Firma nach Norma (wir berichteten), die einen geschossenen CN-Prototypen auf die Strecke bringt, nachdem Oreca bekannt gegeben hat, sein Projekt für ein Jahr auf Eis zu legen.