KTM-Rookie-Challenge wird eigene Rahmenserie

Im vergangenen Jahr hatte KTM auf der Essen Motorshow das Konzept der Rookie Challenge mit einem abgerüsteten KTM X-Bow vorgestellt. Das Konzept ist offensichtlich gut eingeschlagen, denn für 2016 wird die Rookie Challenge – KTM´s Angebot für einen preiswerten Einstieg in die Sportwagenszene – als eigene Rennserie im Rahmen der KTM-Wochenenden laufen, wie KTM-Managing Director Michael Wölfling anlässlich der diesjährigen EMS erklärte:

„Wir hatten dieses Jahr im Feld der X-Bow-Battle bis zu 10 Rookie-Autos am Start. 2016 wollen wir 14 Wagen in einem seperaten Rennen an den Start bringen. Damit wollen wir den Geschwindigkeitsdifferenzen zwischen den Rookie-Autos und den X-Bow-Battle-Teilnehmern Rechnung tragen. Die Nachfrage nach diesen Autos war ungebrochen was unter anderem auch am günstigen Angebot liegt“.ktmrookiechallenge.jpg

KTM bietet ein Arrive & Drive Engagement für die X-Bow Rookie-Challenge für knapp 6000€/Rennen bzw 33.000€ pro Saison an. Zusätzlich können die Teilnehmer sich für eine Zusatzgebühr in der Endurance-Serie mit ihren 60-minütigen Rennen einschreiben.

Die Termine der KTM-X-Bow-Battle 2016 lauten wie folgt:
6. – 7. Mai 2016 Brünn (CZ)
27. – 28. Mai 2016 Red Bull Ring (A)
17. -19. Juni 2016 Slovakiaring (SVK)
15. -17. Juli 2016 Eurospeedway Lausitzring (D)
18. -19. August 2016 Pannoniaring (H)
30.Sep. – 1.Okt. od. 7. –8. Oktober 2016 Mugello (I)