Toyota widersteht Rebellion im Shanghai-Quali

Toyota hat 7Toyota shanghai polesich beim Qualifying für die 6h von Shanghai knapp die Doppel-Pole gesichert. Der #7 Toyota von Mike Conway und Kamui Kobayashi erzielte in der Durchschnittsbestzeit beider Piloten eine 1:42,931 und war damit 0,228s schneller als die Teamkollegen Fernando Alonso und Kazuki Nakajima auf dem #8 TS050 evo. Nur 0,059s hinter dem zweiten Toyota verpasste Rebellion Racing-Pilot André Lotterer die Sensation sich mit dem r13 zwiserstmals zwischen die beiden Toyota schieben zu können, als ihm Nakajima in der zweiten Session 3 Zehntelsekunden abnahm. Weitere 0,6s hinter dem Rebellion Wagen plazierte sich mit dem #17 SMP Racing BR1 Auf Startplatz 4 der schnellste der russischen LMP1-Konstruktionen.

In der LMP2-Klasse gelang der Jackie Chan DC Racing Mannschaft eine erneute Doppelpole. Der #38 Wagen von Ho Pin-Tung und Gabriel Aubry klassierte sich 0,25s vor den Teamkollegen auf der #37 und weitere 0,719s vor dem Dragonspeed-LMP2-Oreca.

In 66Ford shang gtepoleder GTE-Klasse errang der #66 Ford GT von Stefan Mücke und Oliver Pla mit einer 1:58,627 die Pole mit einem Vorsprung von 0,247s vor dem dem BMW Team M-Tek BMW M8 GTE von Martin Tomzyck und Nicky Catsburg. Die BMW hatten sich lange auf dem Weg zu einer Doppelpole gewähnt ehe die Konkurrenz in den letzten Minuten der Session nachlegte und die beiden M8 auf die Ränge 2 und 5 verwies. Astons neuer GTE-Vantage konnte sich mit Maxime Martin und Alexander Lynn den dritten Startplatz in der GTE-Pro sichern, vor dem Porsche von Michael Christensen und Kevin Estre. Die nun doch nicht mit 27kg ausgestattete Corvette, die sogar 1kg leichter als in Le Mans antreten darf, schaffte dennoch nur den elften und letzten Startplatz in ihrer Klasse.

In der GTE-Am-Klasse brachte der Leistungszuwachs der Ferrari noch nicht den gewünschten Umschwung in den Qualifikationszeiten. Die Pole sicherte sich hier der Aston Martin Vantage GTE von Pedro Lamy und Paul Dalla Lana vor dem #77 Dempsey-Proton Porsche und dem #54 Spirit of Race Ferrari.