Toyota-Pole in Fuji

Toyota hat mittoyotapolefuji dem TS050 #8 von Sebastian Buemi, Kazuki Nakajima und Fernando Alonso mit einer 1:23,648 die Pole bei den 6h von Fuji erzielt. Eine potentielle Doppelpole durch den zweiten Toyota wurde nach einer Streichung aller Zeiten von Jose-Maria Lopez zunichte gemacht. Der Argentinier hatte die Geschwindigkeit in der Boxengasse um 8km/h überschritten und muss nun beim Start morgen ab 4 Uhr MEZ dem Feld von der letzten Startposition her nachstarten. Hinter dem führenden Toyota werden daher beide Rebellion Racing und beide SMP Racing BR01 das Rennen von den ersten 5 Startpositionen her aufnehmen. Startreihe 3 komplettiert der ByKolles Racing CLM.

In der LMP2 erzielte der Dragonspeed-Oreca von Gonzales/Maldonado/Davisson die Klassenpole. Aston Martin erzielte in der GTE-Pro mit einer 1:36,093 die erste Pole für den neuen Vantage während in der GTE-Am der Proton-Dempsey-Wagen mit der #88 die beste Zeit erzielte. Das Rennen startet am Sonntag morgen um 4 Uhr MEZ.