Sarrazin bei SMP-Racing

SMP Racing hat sarrazinsich für das LMP1 Doppelprogramm in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft den Franzosen Stephane Sarrazin ins Team geholt. Der zweimalige Le Mans Serien-Meister und ehemalige Toyota- und Peugeot-Werkspilot ist nach Vitaly Petrov und Mikhail Aleshin der dritte Pilot, der an Bord der neuen BR Engineering BR1 AER-LMP1 in der Supersaison für die russische Mannschaft an den Start gehen wird. Der dreifache FIA Langstrecken Weltmeisterschaft-Laufsieger ist mit aktuell 16 LeMans-Teilnahmen der erfahrenste Pilot an Bord der erstmals in der LMP1 startenden Mannschaft.