Proton plant 2018 WEC & ELMS-Fortsetzung

Im Vorfeld der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft Runde in Mexico hat Proton Competition Teamchef Christian Ried unseren Kollegen von Endurance-Info.com verraten, das er nach Möglichkeit 2018 mit je 2 Wagen sowohl in der GTE-Am-Klasse der Langstrecken-WM als auch in der GTE-Klasse der Europäischen Le Mans Serie antreten möchte. Der Kopf der langjährigen Porsche-Einsatzmannschaft, der letztes Jahr in Abwesenheit der Porsche Werksmannschaft sogar 3 991 GTE in der GTE-Am und der GTE-Pro-Klasse einsetzte, würde dabei auf Porsches aktuelles Einsatzgerät zurückgreifen, das Ende des Jahres in einem Kundensportprogramm interessierten Teams zugänglich gemacht werden soll und sich dem Vernehmen nach grosser Nachfrage durch ehemalige Kunden erfreut.

Derzeit ist Proton Competition mit je einem Wagen in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft und der ELMS engagiert, wobei man bei der letzten WM-Runde am Nürburgring den ersten Klassensieg in diesem Jahr erringen konnte. Das Trio Christian Ried, Marvin Dienst und Matteo Cairoli bildet auch in Mexico die Besatzung des unter dem Label Dempsey-Proton Racing antretenden 911´ers.