Andreas Wirth dockt bei Manor an

Andreas Wirth, wirthin der vergangenen Saison noch ELMS-Pilot bei der russischen SMP Racing Mannschaft ist von CEFC Manor TRS Racing als offizieller Test & Reservepilot benannt worden. Der ex-Callaway Competition ADAC GT-Masters-Pilot soll die britische Mannschaft die 2017 unter chinesischer Nennung in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft antritt bei Test und Entwicklungsaufgaben unterstützen und fallweise auchh als Reservepilot zum Einsatz kommen.

Möglicherweise wird Wirth dabei auch in die Entwicklung des Ginetta LMP1 involviert werden, für den Manor GP als eines der ersten Einsatzteams im Gespräch ist.