GTE-Am-Porsches wechseln auf Dunlops

gulfporsche Dunlop 2017Nach Aston Martin wechselt eine weitere GT-Marke in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft auf Dunlop als Reifenausrüster. Die beiden GTE-Am-Porsche Teams von Dempsey-Proton und Gulf Racing haben Anfang der Saison den Wechsel von Michelin auf die in Deutschland produzierten Reifen des im Goodyear Konzern eingebundenen Herstellers vollzogen. Nachdem man mit Aston Martin bereits den Titel in der GTE-Pro im Vorjahr holen konnte bedeutet der Wechsel der beiden Porsche Teams nach vielversprechenden Tests einen weiteren Meilenstein für Dunlop.

Die Erkenntnisse aus dem letztjährigen WEC-Programm und Dunlops Erfahrung in der ELMS flossen in die Entwicklung der Reifen für die Porsches der beiden Teams, die in diesem Jahr eingesetzt werden. Hingegen werden die GTE-Pro-Porsches der Porsche-Manthey-Werksmannschaft weiter auf Michelins ins Rennen gehen.