Rebellion besetzt letzte Fahrerplätze

Rebellion Racing hat rebellion roardie beiden Silber-Piloten für seine 2017´er LMP2-Kampagne in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft bekannt gegeben. Der Franzose Julien Canal und der Däne David Heinemeier-Hansson werden die beiden Oreca-Crews auf den beiden Oreca O07 LMP2 verstärken. Auf der #13 werden demnach Mathias Beche, Nelson Piquet Jr und David Heinemeier Hansson zusammengespannt, während das zweite Fahrzeug, das nach dem Willen des teams die #31 tragen soll Nicolas Prost, Bruno Senna und Julien Canal zusammen gespannt werden.

Damit ist das Meister-Trio der vergangenen Saison – Dominik Kraihamer, Matteo Tuscher und Alexandre Imperatori – nicht mehr in die nächste Saison der britisch-schweizer Mannschaft eingebunden. Nick Heidfeld, Neel Jani und Sebastien Buemi waren bereits für das zusätzliche Programm der „Rebellen“ in der nordamerikanischen NAEC mit einem dritten Oreca (Foto) bekannt gegeben worden.