AF Corse belegt Frontreihe bei den 6h von Vallelunga

afcorsevallelungapole.jpgDas Qualifying für die 6h von Vallelunga hat das AF Corse Team für sich entschieden. Beim Start zum morgigen Rennen wird der Ferrari F458 GT3 Italia von Lucas Nasrat, Aaron Scott und Rui Aguas vor dem von Giuseppe Perazzini, Marco Cioci und Andrea Bertolini pilotierten GT2-Pendant starten. Hinter den beiden AF Corse Ferraris belegen die beiden Kessel Racing Ferraris von Aluto/Kemnater/Picchini und Earle/Zampredi/Broniszewski einträchtig die zweite Startreihe. Als 5. Ferrari in den Top-5 wird morgen der Easy-Race Ferrari F458 GT3 Italia vor dem Imperiale Racing Lamborghini ins Rennen starten.

Nur 16 Autos haben am Ende das Qualifying für den 6h-Klassiker der zum 23.Male ausgefahren wird, aufgenommen. Leider fehlt auch der noch auf der Nennliste von uns vermeldete Duller Racing BMW.