Italienische GT - Imola - Ergebnisse

Bei der fünften Runde der Italienischen GT-Meisterschaft in Imola gingen beide Siege an das Roal Motorsport-Team: Lauf 1 gewannen Stefano Colombo / Stefano Comandini (Roal-BMW Z4 GT3) vor ihrer Teamkollegin Michaela Cerruti (+3,025s) und Gabriele Lancieri / Giuseppe Ciro (MP1 Corse-Ferrari F458 GT3; +15,169s). Im zweiten Rennen siegte Cerruti gefolgt von Tommaso Maino / Mirko Venturi (Black Bull Swiss Racing-Ferrari F458 GT3; +13,402s) sowie Vito Postiglione / Luigi Lucchini (Ebimotors-Porsche 991 GT3 R; +14,311s).

In der GT3-Tabelle führen Postiglione / Lucchini mit 112 Punkten vor Venturi / Maino (106), Lancieri / Ciro (95), Colombo / Comandini (89) und Cerruti (82). Nächster Austragungsort der Serie wird am 14./15.09. Valleunga sein.