C.I.P. - Imola - Ergebnisse

Marco Ghiotto (Nannini Racing-Norma M20F) bekam beim Samstags-Rennen der Italienischen Prototypen-Meisterschaft in Imola den Sieg zugesprochen, nachdem Jacopo Faccioni (Scuderia NT-Osella PA21 Evo), der als Erster die Zielflagge erhalten hatte, disqualifiziert worden war. Am Sonntag war Davide Uboldi (Uboldi Corse-Osella PA21 Evo) vor Faccioni erfolgreich. Ein Mitfavorit um den Titel fehlte an diesem Wochenende - Ivan Bellarosa ging mit dem Avelon Formula-Wolf GB08 in Spanien beim VdeV-12-Stunden-Rennen an den Start.

In der C.I.P.-Gesamtwertung führt Uboldi mit 113 Zählern vor Faccioni (102) und Bellarosa (84). Schon am 14./15.09. werden die Teilnehmer der Serie wieder im Einsatz sein - für die entfallene Runde in Pergusa wurde ein Ersatztermin in Vallelunga eingeschoben.