IWSC * Erfolgreicher Test der DPi's

Trotz einiger Schwierigkeiten verlief der Dezember-Test für die DPi's durchaus erfolgreich. Zwar gab es an Tag eins einige Probleme mit dem Lenkrad-System von Cosworth, sodass kaum Runden gedreht werden konnten - am Ende knackte man aber sogar die Qualifikations-Bestzeit von Alex Gurney auf der #99 Stallings Corvette-DP aus 2014.

Auch wenn Geschwinidigkeiten von rund 200 mph (322,67 Km/H) erreicht wurden sieht man keinen Zwang die Fahrzeuge für die 24-Stunden von Daytona künstlich einzubremsen. Aktuell findet ein Dyno-Test mit allen Modellvarianten statt um die Fahrzeuge anzugleichen.

Rund um den möglichen Renneinsatz von Penske ist es unterdessen still geworden.

Mehr zu den Test vom November und Dezember gibt es auf unserer Partnerseite von americansportscar.de