IWSC * Watkins Glen 6h - Sieg für Action Express

Jede Menge Reifenschäden, ein heftiger Unfall und packende Positionskämpfe. Beim sechsten Lauf der IMSA WeatherTech Sportscar Serie und dem dritten Lauf zur North American Endurance Challenge wurde jede Menge Rennaction geboten.

Ein brillianter Kampf um den Sieg lieferte diesmal der #55 Mazda ab. Doch der Erfolg bleib - wie so oft - auch dieses mal aus. Auch der #2 Tequila Patron ESM Ligier-Honda blieb in der Endphase mit Problemen auf aussichtsreicher Position liegen.

Am Ende ging dann der Sieg an die beiden Action Express Corvette-DP #5 und #31, vor dem #60 Michael Shanl Ligier-Honda, der #10 Wayne Taylor Corvette-DP und dem #70 Mazda.

Renger van der Zande (#8 Starworks) holte sich in der Prototype Challenge den Sieg, während Alessandro Balzan (#63 Scuderia Corsa Ferrari) in der GT-Daytona sich im Endkampf mit nachlassenden Reifen gegen den #44 Magnus Audi durchsetzen konnte.

Für etwas Aufregung sorgte gegen Ende das Überholmanöver von Joey Hand (#66 Ford) der außen - außerhalb der Tracklimits - Bill Auberlen (#25 BMW) überholte und Ford so einen Doppelsieg bescherte.

Einen ausführligen Rennbericht, sowie alle Resultate gibt es auf unserer Partnerseite von
americansportscar.de