Skandinavische GT4-Serie startet 2019

Nach swedishgtder just bekannt gegebenen neuen GT4-Serie im südeuropäischen Raum (wir berichteten) plant die SRO 2019 zumindest eine zweite GT4 Plattform in Nordeuropa zu etablieren: die GT4 Skandinavia soll 2019 mit 6 Runden in Schweden und Norwegen den nordeuropäischen Kundenmarkt für die neue Fahrzeugkategorie bedienen. Das Rennformat wird die üblichen 2 60-Minuten-Läufe mit Pro-Am und Amateurcrews umfassen. Die neue Serie wird in Zusammenarbeit mit dem schwedischen, Promotor und ex-Rennfahrer Leif Lindström organisiert und hat bereits jetzt schon 14 Teams mit 7 verschiedenen GT4-Modellen von Audi, BMW, Mercedes-AMG, Porsche, Ginetta, McLaren und Maserati verpflichten können – eine Zahl die man bis zum Saisonstart Anfang Mai noch zu steigern gedenkt.

Der Kalender für die 6 geplanten Rennwochenenden, bei dem die man jeweils zusammen mit dem Porsche Carrera Cup Skandinavia antritt, liest sich wie folgt:
3-4.5: Ring Knutstorp (S)
1-2.6: Anderstorp Raceway (S)
15-16.6: Skellefteå (S)
17-18.8 Karlskoga Motorstadium (S)
13-14.9: Rudskogen (N)
4-5.9: Mantorp Park (S)