3. RN-Vision M4 mit 2 BMW-Junioren für die GT4-ES

Die deutsche RN Vision STS-Mannschaft hat ihr Lineup für die 2018´er Saison der GT4-European Series komplett. Neben den beiden bereits bekannt gegebenen Duos Razvan Umbrarescu (ROM) und Gabriele Piana (I) sowie Pavel Lefterov (BUL) und Miguel Christovão (P) wird ein dritter GT4 vom Möchengladbacher Team an den Start gebracht. Die beiden BMW Motorsport Junioren Beitske Visser und Nico Menzel werden 2018 die Saison in der mit 47 Startern stark besetzten Serie am Steuer eines BMW M4-GT4 bestreiten.

2018 BMW M4 Test Zolder Team

beitske visser„Ich freuenico menzel mich sehr darauf, gemeinsam mit Nico im BMW M4 GT4 an den Start zu gehen“, sagt die junge Niederländerin Visser (Portrait l.o.). „Ich konnte das Fahrzeug bereits im vergangenen Jahr in Barcelona fahren und habe gemeinsam mit Schubert Motorsport und Dennis Marschall auf Anhieb gewonnen. Nun hoffe ich natürlich, mit Nico an diesen Erfolg anknüpfen zu können.“

Nico Menzel (r.o) kennt den BMW M4 GT4 bereits bestens, da er schon 2017 als Entwicklungsfahrer im Rahemen der VLN Langstreckenmeisterschaft in erste Einsätze mit dem neuen Kundensportmodell von BMW mit eingebunden war. „Es ist toll, mit einem Auto eine Rennsaison bestreiten zu können, an dessen Entwicklung man selbst beteiligt war. Ich bin sehr gespannt auf die GT4-European Series , denn das Niveau ist dort extrem hoch. Ich denke, wir sind sehr gut aufgestellt, aberrazvan umbrarescu klar ist gabriele pianaauch, dass Beitske, das Team und ich erst einmal Erfahrungen werden sammeln müssen.“

Gemeinsam mit RN Vision STS bekamen die beiden BMW-Motorsport Junioren beim Testtag der Serie in der vergangenen Woche im belgischen Zolder eine erste Gelegenheit sich mit der Konkurrenz zu messen. Dort brachte das deutsche GT4-Team 2 BMW M4-GT4 für die Stammpiloten Razvan Ubrarescu (l.m.) und Pavel Lefterov (l.u), sowie Visser und Menzel an die Strecke. Dabei wurden auch die Startnummern der Wagen offiziell vergeben. Der M4 von Visser/Menzel wird mit der #110 in der Silver-Wertung der Meisterschaft an den Start gehen. Das Duo Umbrarescu/Piana (r.m.) startet mit der #111 ebenfalls in der Silver-Wertung. Lefterov/Christovão (r.u)pavel lefterovgehen mit miguel christovaoder #112 in der Pro-Am-Wertung an den Start.

Teamchef Marek Zuchowski ist klar welche Herausforderung auf seine Mannschaft mit dem 3-Wagen Engagement in der europäischen Top-GT4-Serie zukommt: "Wir sehen die Zusammenarbeit mit BMW Motorsport im Rahmen des Junior Programms als besondere Auszeichnung und große Herausforderung, vor allem aber als einmalige Chance für unser aufstrebendes Team. Wir haben sehr ehrgeizige Ziele, nicht nur für dieses sondern auch für die kommenden Jahre, und sind davon überzeugt, dass uns die Erfahrungen in einem derart professionellen Umfeld dabei helfen werden, diese Ziele zu erreichen.“