Der GT-Open Saisonauftakt am Nürburgring

gtopenjerezv8corvette.jpgDie International GT-Open Saison  wurde am vergangenen Wochenende auf dem Nürburgring eröffnet. Bei gutem aber kühlen Wetterbedingungen dominierten die Corvette Mannschaften von V8 Racing sowie SRT Racing das erste Rennen am Samstag. Nicky Pastorelli und Miguel Ramos sicherten sich den Sieg vor der Ferrari Crew rund um Daniel Zampieri und Roman Mavlanov für das Team von SMP Racing. Position 3. eroberten sich Nick Catsburg und Maxime Soulet auf einer zweiten Corvette. Die GTS Klasse ging komplett an Ferrari. Dort sicherte sich SMP den Sieg vor zwei weiteren AF Corse Ferraris mit unter anderem Matt Griffin und Duncan Cameron.

Das zweite Rennen am Sonntag sicherte sich ebenfalls ein Corvette Team. Diesmal die drittplatzierten vom Vortag Maxime Souelt und Nick Catsburg. Dahinter erneut das SMP Ferrari Team vor der Mannschaft von Villorba Corse mit Andrea Montermini und Niccolo Schiro. Die GTS Klasse sicherte sich AF Corse mit Andrea Piccini und Gianluca Roda vor dem Ombra Racing Ferrari mit Alan Sicard und Stefano Costantini. Das Podium komplettierte die GT3 Corvette des V8 Racing Teams mit Dylan Derdaele und Dennis Retena, welcher sein erstes GT-Open Podium feiern konnte.

Das nächste Rennen findet an diesem Wochenende in Portimao, Portugal statt. In der Gesamtwertung ist nach dem ersten Lauf das V8 Racing Duo und die beiden Jungs von SMP Racing mit je 36 Punkten gleich auf.