Saisonfinale der International GT-Open in Barcelona

seyffarth.jpgDer letzte Stopp der International GT Open Saison 2013 führt nach Barcelona. Auf dem Circuit de Catalunya werden die beiden letzten Läufe der Saison traditionell ausgefahren.

41 Fahrzeuge stehen auf der Starterliste, darauf einige berühmte Namen, sodass der Veranstalter zwei spannende Läufe zum Saisonabschluss erwartet.

In der Gesamtmeisterschaft ist derweil alles entschieden. Der Titel geht an den Italiener Andrea Montermini, der diesen zum zweiten Mal nach 2008 sein eigen nennen kann. Den Titel in der Teamwertung sichert sich das niederländische Team von V8 Racing. In der GTS Kategorie ist die Meisterschaft jedoch weiterhin spannend. 9 Mannschaften können theoretisch noch Meister werden. Auch die Teamwertung ist dort noch offen. Bislang führt das BhaiTech McLaren Team.

In Barcelona werden ebenfalls einige neue Teams erwartet, die zum Saisonende noch mal für ein großes Starterfeld sorgen. Prominestester Neuzugang ist sicherlich das belgische WRT Audi Team. Aus Grossbritannien kommt das Balfle Motorsport Team und aus Frankreich die Teams Sofrev ASP sowie Ruffier Racing.

Aus Deutschland startet das Attempto Racing Team mit zwei Porsche GT3-R. Neben vielen neuen Teams werden auch einige Fahrer zurück in der Serie sein. Der Portugiese Alvaro Barba ist dort sicherlich der bekannteste Name.