GT-Open - Silverstone - AF Corse gewinnt Lauf 2

gtopensilvrace2.jpgDuncan Cameron und Matt Griffin konnten beim Sonntagsrennen der GT-Open in Silverstone nach ihrem 4. Platz vom Vortag, ihren Heimsieg im 50-Minuten-Rennen feiern. Sie fuhren ihren AF Corse-Ferrari 3sec. vor ihren Markenkollegen des Teams Scuderia Villorba Corse (Andrea Montermini / Luca Filippi) ins Ziel. Rang 3 ging wie am Vortag an Diederich Sijthoff / Bert Longin. Ihre Teamkollegen des V8 Racing-Corvette-Teams Miguel Ramos / Nicky Pastorelli fielen aufgrund eines Defektes während ihres Boxenstopps aus und verloren somit wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft.

Seyffahrt Motorsport machte den Ausfall vom Vortag wieder gut und gewann die GTS-Klasse mit den Piloten Miguel Toril / Renger v.d. Zande vor rhino's Leipert (Fabian Hamprecht / Peter Kox) und dem SMP-Ferrari von Pol Rossel / Roman Mavlanov, der auf Rang 6 Im Gesamtergebnis ins Ziel kam. Rinaldi Racing kam dieses mal auf Rang 13, Lechner Racing auf Platz 16.

Die 6. Runde der GT-Open findet vom 8.-9. September auf der belgischen Ardennenachterbahn von Spa-Francorchamps statt.