Autorlando mit Upgrade für den Porsche GT3 R

autorlando_2013_gt-r.jpgAuch in der International GT-Open wird es dieses Jahr das 2013er Upgrade am Porsche 911 GT3 R geben. Das italienische Team von Autorlando Sport testete neue Version diese Woche in Mugello, ein zweites Fahrzeug soll in Anschaffung sein. Mit beiden plant das Team dann den Start bei der diesjährigen GT-Open Saison, die man 2007 mit dem Overall-Fahrer-Titel schon mal gewinnen konnte. „Wir sind seit Anfang an dabei", sagt Orlando Redolfi, "und wir werden weiter daran teilnehmen. Das Auto hat sich bei den Tests als konkurrenzfähig erwiesen und wir hoffen bald schon Fahrerpaarungen ankündigen zu können“.

Derweil konnte Kessel Racing mit ihrem F458 GT2 mit Philipp Peter und Michal Broniszewski die Test-Sessions in Barcelona mit der Bestzeit abschließen. Auf Rang 2 folgte die V8 Racing-Corvette mit Diederik Sijthoff und van´t Hoff Abresch. Die Plätze 3 und 4 sicherten sich der MTech-Ferrari mit Duncan Cameron, der von Marco Cioci unterstützt wurde, sowie der Drivex-Porsche 911 RSR mit Niccolo Schiro. In der GT3-Kategorie gingen die Top-Plätze ebenfalls an Ferrari - allen voran der Ombra Racing-Ferrari F458 GT3 mit Joel Camathias und Mario Cordoni.

Die erste Station des diesjährigen GT-Open-Saison wird am 27./28.04. Paul Ricard sein.