International GT-Open - Monza - Vorschau

gtopfer.jpgAm Wochenende steigt auf dem Autodromo Nazionale in Monza die vorletzte Runde der International GT-Open. Die Meisterschaft geht in die heiße Phase und von einer Vorentscheidung kann keinesfalls die Rede sein, denn AF Corse mit Bruni / Leo haben nur 1 Punkt Vorsprung auf das Manthey-Duo von Holzer / Tandy. Ebenfalls werden die Teams von Aston Martin, Villois Racing und das aaber Villorba-Ferrari-Team den Titel noch nicht abgeschrieben haben.

In der GTS-Klasse ist es das Kessel Racing-Ferrari-Duo mit Zampieri / Dalle Stelle, die 3 Punkte Vorsprung auf Bizzarri (AF Corse-Ferrari) haben. Dritter im Bunde ist der Autorlando-Porsche mit Mapelli / Hamilton. Auf der Entry-List stehen zur Zeit 28 Fahrzeuge. Unter anderem ist der Lotus Evora mit Gianni Giudici und Alessandro Nannini zurück auf der Piste. Die frisch gebackenen Barcelona 24H-Sieger von Lapidus Racing werden für die letzten beiden Saisonrennen ebenfalls in der GT-Open am Start sein. Ein Debütant auf einem Mercedes SLS ist das Austria´s Lechner Racing Team, die neben GDL Racing nun einen zweiten Stern in die GTS-Klasse bringen.