Nissan-Pole fürs Gruppe C Rahmenrennen

groupclemanspole.jpgDer vom Duo Kubota/Folch pilotierte Nissan R90CK hat die Pole für das morgen im Vorprogramm der 24h von Le Mans abgehaltene Rahmenrennen der historischen Gruppe C Rennserie eingefahren. Mit einer 3:45,657 war das fast 1000PS starke Gruppe C Monster in etwa auf dem Niveau der langsamsten LMP2-Teams, aber immerhin noch etwas schneller als der experimentelle Nissan ZEOD unterwegs.

Neben dem Nissan aus dem Jahr 1990 steht in der ersten Startreihe der 1989 gebaute Sauber-Mercedes C11 von Bob Berridge, der im Qualifying 5s langsamer als der Polesetter war. P3 wird von dem Duo Mark Sumpter und Le Mans-Legende Derek Bell auf einem Porsche 962 belegt. Der 5 fache Gesamtsieger der 24h Bell will nach eigenen Angaben nach diesem Rennen seinen Helm entgültig an den Nagel hängen. Startplatz 4 belegt der zweite Mercedes C11 von Pilot Shaune Lynn. Tom Kimber Smith im Aston Martin AMR1 und Mike Donovan im Spice SE88 bilden die dritte Startreihe.

Das Gruppe C-Rennen startet am Rennsonntag um etwa 10 Uhr und wird von Eurosport live übertragen.