Gruppe C-Nachschau vom Nürburgring

Wegen Le Mans schulden wir euch noch den Rennbericht zum Gruppe C Rennen am Nürburgring im Rahmen des ADAC Eifelrennens. Der ausführliche Bericht ist mittlerweile auf unseren Seiten über den vorangegangenen Link erreichbar.

Am Ende fuhren die Engländer Gareth Evans und Bob Berridge einen souveränen Start-Ziel-Sieg mit ihrem Mercedes C11 nach Hause. Auf den zweiten Platz kam der Australier Paul Stubber mit seinem Veskanda-Chevy vor dem schnellsten C2-Piloten Mike Donovan auf einem Spice SE88 ins Ziel. Die Engländer Robin Ward und Chris Catt auf einem Spice SE88 folgten mit 2 Runden Rückstand auf dem vierten Platz. Adrian Watt im Spice SE89 sicherte sich mit dem fünften Gesamtrang noch Platz 3 in der C1-Klasse vor seinem Markenkollegen dem Dänen Claus Bjerglund. Der Schweizer Eric Rickenbacher brachte seinen Cheetah-Ford mit 12 Runden Rückstand ins Ziel.

Die schnellste Rennrunde ging an die Sieger Evans und Berridge mit einer Zeit von 1:38,211=170,009 km/h. Zusätzlich zum Bericht sei auf das nebenstehende Rennvideo hingewiesen, das die Rennaction noch zusammenfasst.