Senna wird McLaren Werkspilot

mclarengt_bruno_senna01.jpgMcLaren hat für die Entwicklung seines neuen GT-Modells 650S GT3 und der davon abgeleiteten Sportmodelle Bruno Senna als vierten Werkspiloten engagiert. Der 31-jährige Brasilianer Senna bildet nun 2015 zusammen mit Rob Bell, Kevin Estre and Alvaro Parente den werksfahrerkader der britischen Schmiede. Senna soll nicht nur als Entwicklungspilot sondern auch als Werkspilot bei ausgewählten Rennen zum Einsatz kommen.

Senna, dessen Onkel Ayrton schon als McLaren F1-Werkspilot Motorsportgeschichte schrieb, war nach seinem Sportwagen-Debüt im LMP1-Werks-oreca 2009 und seiner F1-Karriere von 2009-2012 ab 2013 regelmässig in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft bei Aston-Martin auf deren GTE-Modellen an den Start gegangen. 2013 absolvierte er einen Gaststart auf einem McLaren MP4-12C GT3 des van Ryan Teams beim 24 Stunden Rennen von Spa-Francorchamps. Daneben war er im letzten Jahr auch in der neuen Formel E engagiert.