2 europäische LMP2-Teams zieht es in die WM

Die Europäischen Le Mans Serie könnte zumindest ein LMP2-Team in der kommenden Saison an die FIA Langstrecken Weltmeisterschaft verlieren. Laut einer Meldung unserer französischen Kollegen von Endurance-Info.com arbeitet Morand Racing Teamchef Benoit Morand an einem Budget für eine Teilnahme an der WM. In den vergangenen 2 Saisons war die in Marly bei Fribourg beheimatete eidgenössische Equipe in der europäischen Serie mit einem Morgan-Judd angetreten. Bei den 4h von Le Castellet gelang dem Team, in dem auch der österreichische Ex-Peugeot- und ex-F1-Profi Christian Klien antritt, der erste Sieg in der Serie.

Neben Morand - die im Falle eines Scheiters der WM-Pläne weiter in der ELMS erwartet werden dürften - erwägt auch das Signatech Team nach dem 2. Europäischen Le Mans Serie-Titel in Folge einen Wechsel in die WM. Während Signatech erst im Dezember die Planungen für 2015 konkretisieren will, wird eine Entscheidung bei Morand laut Aussagen des Teamchefs schon für die kommenden Wochen erwartet.