Camathias wieder im Proton-ELMS-Porsche

Der joel camanthiasschweizer GT-Profi Joel Camanthias wird diese Saison erneut im Europäischen Le Mans Serie-Programm von Proton Competition an den Start gehen. Der 37 jährige, in Lugano geborene Schweizer wird die Saison 2018 gemeinsam mit Proton-Teamchef Christian Ried und dem Norwegischen Porsche-Junior Dennis Olsen auf einem der beiden in der ELMS engagierten Porsche 991 GTE bestreiten. Camanthias war bereits in der letzten Saison gemeinsam mit Christian Ried und Matteo Cairoli an Bord des Porsche mit der #77 unterwegs und konnte die Saison als Dritter der Fahrerwertung abschliessen. Dem Trio gelang dabei ein Klassensieg beim Saisonfinale in Portimao.

Ob es allerdings bei der Fahrerbesatzung bleibt, ist abzuwarten. Ursprünglich hatte Proton Competition die beiden gemeldeten Porsche mit Matteo Cairoli (#77) und Matt Campbell (#88) als Leadpiloten bestetzt. Kurz danach vermeldete man Cairoli und Olsen als bestätigte Teampiloten, die zudem auf einem der beiden Wagen zusammen antreten sollten. Nun sieht es laut der PR-Mitteilung von Camanthias danach aus, als wenn Ried, Camanthias und Olsen sich die #77 teilen werden. Wahrscheinlich wird das letztendliche Lineup erst zum ELMS-Prolog am 10.April auf dem Circuit Paul Ricard bekannt gegeben.