Labres Prototypenpläne 2018

Larbre Competition labre renderhat heute das für 2018 geplante ACO-Programm bekannt gegeben. Das französischen Spoertwagen-Traditionsteam – zuletzt für den privaten Einsatz einer Corvette GTE in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft verantwortlich plant für die kommende Saison einen Einsatz im Prototypen-Sektor. Dabei will die Mannschaft von Teamchef Jack Leconte 2 Ligier JS P3 LMP3 im Michelin Le Mans Cup im Rahmen des Europäischen Le Mans Serie-Paketes einsetzen.

Daneben plant man auch ein Engagement beim 24h-Klassiker in Le Mans 2018 das mit einem von Onroak gestellten Ligier JS P217 LMP2 erfolgen soll. Als bislang einziger fixierter Fahrer des Engagements steht der Brasilianer und Stammpilot der französischen Mannschaft, Fernando Rees fest. Weitere Kandidaten sowohl für das LMP2 als auch für das LMP3-Engagement will man in den nächsten Wochen auf der hausstrecke des Teams in Val de Vienne sichten.