ELMS 2018: Konstanz und Stabilität im Kalender

Im Rahmen der 4 Stunden von Spa-Francorchamps hat der ACO den Kalender für 2018 präsentiert. Während der Kalender für die FIA WEC mit der "Super Season" neu gestrickt und verlängert wurde, steht jener für die ELMS unter dem Zeichen der Konstanz und Stabilität. Wie in 2017 sehen wir auch im kommenden Jahr 6 Rennen mit einer Renndauer von je 4 Stunden, nur zwei Punkte haben sich geändert. Wir wollen einen ersten Blick auf den Kalender werfen.

Der offizielle Test "Prologue" findet nach Monza in diesem Jahr wieder im französischen Le Castellet statt. Nur fünf Tage später startet an gleicher Stelle der Saionauftakt - Le Castellet tauscht also mit Silverstone. Wie auch in 2017 finden Rennen 2 und 3 im italienischen Monza und auf dem Red Bull Ring statt. RBR 2017 StartSilverstone rutscht vom Saisonstart im April in den August, hier fährt die ELMS wie in der Vorjahren zusammen mit der FIA WEC. Auf Silverstone folgt wie auch in diesem Jahr Spa-Francorchamps und als Saisonabschluss Portimao.

Der ELMS-Kalender im Detail:

09.-10.04.2018 Prologue Le Castellet

15.04.2018 Le Castellet

13.05.2018 Monza

22.07.2018 Red Bull Ring

18.08.2018 Silverstone

23.09.2018 Spa-Francorchamps

28.10.2018 Portimao

 

Auch der Kalendar für den Michelin Le Mans Cup wurde veröffentlicht. Er gleicht sich mit dem der ELMS - mit zwei Ausnahmen: Die Silverstone-Runde fällt für den Le Mans Cup wie in den Vorjahren weg, dafür startet man Mitte Juni mit der "Road to Le Mans" wieder im Rahmenprogramm des 24 Stunden Rennens in Le Mans.