SMP plant ELMS-Teilsaison

Laut einer Meldung unserer Kollegen von Sportscar 365 plant SMP Racing mit dem 24 Stunden Rennen von Le Mans wieder aktiv in den Prototypen-Rennbetrieb einzusteigen. Nach den 24h, die man mit einem neuen LMP2 Dallara P217 mit noch bekannt zu gebender Besatzung absolvieren will, will die russische Truppe auch an den noch ausstehenden Rennen der Europäischen Le Mans Serie am Red Bull Ring , in Le Castellet, Spa-Francorchamps und Portimao teilnehmen. Damit soll der Einsatz mit einem LMP1-Dallara in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft 2018 vorbereitet werden. Die nächste Runde der Europäischen Le Mans Serie in Monza am 14 Mai wird das Team jedoch zugunsten der Le Mans-Vorbereitung auslassen.

SMP hatte schon die letzten Jahre zuletzt mit den eigenentwickelten BR01-LMP2-Prototypen (Bild) an ELMS und FIA Langstrecken Weltmeisterschaft teilgenommen, die allerdings vom ACO mangels Erteilung einer Herstellerlizenz für dieses Jahr per Federstrich obsolet gemacht wurden.