Dragonspeed plant LMP-Programm-Erweiterung

Das dragonspeed2cars.pngamerikanische Dragonspeed Team plant für das kommende Jahr die Erweiterung seines LMP2-Programms auf ein 2-Wagen-Team. Laut Teamchef Elton Julian hat man bereits 2 der neuen kommenden Oreca O07 Chassis beim französischen Hersteller bestellt und will nun auch die europäische Teambasis am HTTT in Le Castellet entsprechend erweitern. Einsatzschwerpunkt soll weiter die Europäischen Le Mans Serie sein, bei deren letzter Runde in Imola die Mannschaft die Pole und das erste Podium in der Topklasse holte.

Dragonspeed war just zu Beginn dieser Saison in die ELMS eingestiegen und betreibt nebenbei derzeit noch Rennprogramme in der Pirelli World Challenge. Gemäss den Andeutungen hat der derzeitige Kundenpilot Hendrik Hedman sein Engagement schon bis 2017 verlängert, wobei für den neuen zweiten Wagen noch Kundenpiloten gefunden werden müssen.