Adess 03 LMP3 absolviert Shakedown in Hockenheim

Adess adess_1sttest_a.jpghat heute den Rollout des Adess 03 LMP3 in Hockenheim absolviert. Beim ersten komplettierten Chassis handelte es sich um eines der beiden Autos, die das taiwanesische Team AAI am 11.Oktober beim Auftakt der Asiatischen Le Mans Serie an den Start bringen möchte. Der Rollout fand daher in Kooperation mit Adess, dem europäischen Einsatz- und zukünftigen Aufbauteam G-Private Racing und der taiwanesischen Mannschaft statt. Für diese griffen die beiden Piloten Li Zhi Cong und Tatsuya Tanigawa als 2 von 4 anwesenden Fahrern der asiatischen Mannschaft ins Lenkrad.

Die Wetterverhältnisse in Hockenheim bedingten, dass die Anzahl der Runden nicht so hoch wie geplant ausfiel. adess_1sttest_b.jpgNeben dem Shakedown des ersten der 5 bei Adess im Aufbau befindlichen Chassis – neben den beiden Team AAI-Autos und den beiden für G-Private Racing geplanten Wagen hat auch das schweizer Team All-Sports mittlerweile einen Adess LMP3 bestellt – standen auch Formalitäten für die Homologation und die ACO Abnahme im Vordergrund des Tests. Dieser unterstrich, dass nun neben Ginetta und Ligier endlich auch der dritte Konstrukteur den Rennbetrieb mit den LMP3 aufgenommen hat.