Pro Sport Performance Caymans beim Klassiker down under

Die prosport_cayman_981_gt4.jpgdeutsche Pro Sport Performance Mannschaft plant einen Einsatz mit 2 ihrer selbst aufgebauten Porsche Cayman 981 SP GT4 im Rahmen des 12h Rennens von Bathurst. Die deutsche Mannschaft von Teamchef Christoph Esser und Teammanager Steve Buschmann hat die beiden Cayman nach Australien verschifft um dort ihre Premiere down under zu absolvieren. Noch sind offizielle keine Piloten für den Einsatz bekannt, jedoch wird die deutsche Mannschaft so das GT4-Feld verstärken, in dem bislang nur der im letzten Jahr siegreiche Lotus Exige S Cup R von Pilot Tony Alford genannt war.

Pro Sport Performance hatte dieses Jahr bereits abseits der VLN-Einsätze und der Auftritte in der GT4-European Series einen Einsatz mit dem Porsche 911 GT4 in der britischen GT beim Finale in Donington im September absolviert. Dort pilotierten Adam Christodoulou und Henry Hassid den Cayman der Mannschaft aus Herschbroich.