Interview mit Creventic-Chef Willems (Teil 2)

Beim Start r1 3x3H DUBAIInterview mit Gerrie Willems kamen auch das neue Projekt der arabischen 24h-Serie (wir berichteten) und die Dauerbaustelle der 24 Stunden Prototypen Serie zur Sprache. Für letztere hat sich die Creventic augenscheinlich nun zu einer konsequenten Lösung durchgerungen.

„Wir werden das Projekt der Prototypenserie nicht weiter verfolgen. Über die letzten 2 Jahre haben wir dafür keine ausreichend grosse Kundenbasis generieren können und daher werden die Rennen 2019 gestrichen. Die einzige Ausnahme wird die neue Creventic Middle East-Serie sein, die die Teilnahme von Prototypenteams weiterhin gestattet. Danach wird das Prototypenprojekt Geschichte sein.“

Für diese neue Serie mit 3 Rennen im arabischen Raum deutet sich eine ausreichend dimensionierte Premierensaison an.

„Wir haben etwa 10 Teams als Teilnehmer gewinnen können. Diese wollen 5-6 GT-Wagen und zusätzlich 7-8 TCR-Wagen an den Start bringen. Damit haben wir für die 3 geplanten Rennen etwa 12-15 Teilnehmer in der ersten Saison was auch in etwa unseren Erwartungen entspricht. Zwar ist dies noch nicht auf dem Level wo dieses Projekt seine Kosten deckt – dafür bräuchten wir etwa 20 teilnehmende Wagen – aber es ist zumindest schon mal ein guter Anfang.“

Auf dem nordamerikanischen Markt, wo für das Creventic-Konzept ein sicherlich grösseres Kundenpotential zu heben ist, analysiert laut Willems lieber erst mal die Verhältnisse.

„Wir schauen da schon nach den Möglichkeiten. Aber das will alles in Ruhe aufgebaut werden. Wir sind ja mit den 24h von COTA dort zumindest schon mal aktiv. In diesem Jahr hatten wir bei der zweiten Ausgabe dort etwa 10 amerikanische Teams was eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Wir haben aber schon unsere Fühler ausgestreckt und sammeln dort Kontakte und Ideen um das irgendwann mal, wenn die Zeit reif ist angehen zu können.“

Konkrete Informationen mit wem dort Gespräch laufen wollte Willems uns nicht nennen. Dennoch sollte man nicht ausschliessen das irgendwann einmal ein Kalender einer Creventic Nordamerika-Serie erscheinen wird.