24h Portimao: Zweiter Ferrari-Sieg in Folge

start gtDen Sieg bei den zweiten 24 Stunden von Portimao (der Link führt zum Rennberich auf unseren Seiten) kann das aus Tschechien stammende Team Bohemia Energy racing with Scuderia Praha für sich entscheiden. Bei Asphalttemperaturen von über 50 Grad Celsius war durchweg die Frage, wer seine Reifen wie lange am Leben und die Piloten fit halten konnte. Die Nacht sorgte für eine Rennunterbrechung: Nach Problemen beim Nachtanken und dem auslaufen von Treibstoffs musste die Rennleitung alle Teilnehmer für 4,5 Stunden unter Parc Ferme-Regeln stellen.

An der Rennspitze konnte sich früh der Scuderia Praha-Ferrari 488 GT3 der Besatzung Jiri Pisarik/Josef Kral/Matteo Malucelli festsetzen und am Ende einen sauberen Sieg herausfahren. Die A6 Pro-Konkurrenz hatte keine Chance: Der Hofor-Mercedes mit zu vielen Amateur-Piloten lief auf Rang 4 ein, der Car Collection-Audi schied mit Motorschaden auf Rang 2 liegend nach 20 Stunden aus. Doppelsieg aber für Mercedes in der A6 Am: PROsport Performance siegt vor den Pole-Settern von SPS automotive performance. kasawaki bas koeten

Einen schönen zweiten Gesamtrang feierte die Manthey-Mannschaft mit dem für 2019 überarbeiteten Porsche 991 GT3 R. In der Kategorie SPX gestartet, wurde dem Team weniger Leistung, aber mehr Gewicht verordnet. Auch die "aktive BoP" dieser Klasse mit einem geringeren Tankvolumen und ein kurzer Reparaturstopp konnte die Mannschaft nicht aufhalten.

Die TCE-Division des Rennens geht an Jepsen/Sorensen/Laaksonen/Burri im  Kawasaki Racing by Bas Koeten Racing-Cupra, die Teamkollegen im Schwesterfahrzeug machten den Doppelsieg perfekt. Während der Lamera Cup in der SP3-Klasse überraschend zum Klassensieg kam, will das Team Hofor Racing powered by Bonk Motorsport eine perfekte Saison abliefern: Pole und Klassensieg nach Dubai, Silverstone und Imola nun auch in der Cup1 in Portimao.

Ausführlichere Infos zum Rennen sind in unserem Rennbericht zu finden.

Das nächste Rennen der 24h GT- und 24h TCE-Serie findet von 7.9. - 9.9.2018 auf der spanischen F1-Strecke in Barcelona statt.