Simpson Ginetta gewinnt ersten Lauf in Dubai

Der Start r1 3x3H DUBAISimpson Motorsport Ginetta G57 von Mike Simpson, John Corbett, Neale Muston und Jordan Sanders hat das Eröffnungsrennen der Hankook 3x3H in Dubai zum Start der 24 Stunden Prototypen Serie gewonnen. Das Team holte sich in der vorletzten Runde die Führung vom Graff Racing Ligier JS P3 LMP3 von Michael Broniszewski und Giacomo Piccini zurück, nachdem man von der Pole gestartet im ersten Rennabschnitt hinter den französischen Ligier zurück fiel.

Hinter den beiden LMP3 die nach 82 Runden auf der 5,39 Kilometer langen Strecke im Dubai Autodrome als Erster die Ziellinie überquerten, konnte sich der Krafft Racing Norma M20 FC von Daniel Kirmann, François Kirmann und Marc Vives als Klassensieger der CN1-Kategorie den letzten Platz auf dem Gesamtpodium sichern. Die schon im Vorjahr beste CN-Mannschaft profitierte von den Problemen der beiden LMP3 von Spirit of Race und Speedworks Motorsport. Insgesamt waren 7 Wagen in das Rennen gestartet.