• Startseite
  • CER
  • CER - Das Highlight des Rahmenprogramms ist zurück am Ring

CER - Das Highlight des Rahmenprogramms ist zurück am Ring

cernring1.jpgAls die 1000km am Nürburgring zwischen 2004 und 2009 noch Bestandteil des Europäischen Le Mans Serie-Kalenders waren, war eine Rahmenserie bei den eingefleischten Fans hochbeliebt: Die Classic Endurance Rennserie von Veranstalter Patrick Peter brachte regelmässig die Legenden der goldenen Sportwagenjahre zwischen 1965 und 1980 in dichten Feldern an den Ring. Die einstündigen Rennen mit bis zu 45 Fahrzeugen waren regelmässig das Highlight des Rahmenprogramms.

Nun gibt es am Wochenende bei den Blancpain 1000km - dem Saisonfinale der Blancpain Endurance Serie - ein Wiedersehen mit der beliebten historischen Rennserie. Laut der aktuellsten Nennliste sind 36 Fahrzeuge für das einstündige Rennen am Samstag nachmittag eingeplant. In den beiden Prototypenklassen starten neben zahlreichen Lola und Chevron auch die beiden Sauber C5 des Brunn Racing Teams sowie ein Porsche 908/4 und zwei March. 22 Prototypen zählt die Nennliste auf. 

In den beiden GT-Klassen kommen noch einmal 14 GT-Boliden hinzu – in der Mehrzahl Porsche-Fahrzeuge, 3 BMW M1 und ein Ford GT40 Mark II. Auch in dieser Klasse zeigt das Brunn Racing-Team vollen Einsatz wie uns Teamchef Siggi Brunn – der uns auch das spektakuläre nebenstehende Video von der letzten Classic Endurance Racing-Runde auf dem Stadtkurs im portugiesischen Porto überliess – just mitteilte:

„Wir setzen unseren kampferprobten roten Loos-RSR von 1974 auch der GT1 Klasse des CER-Laufs ein. Das Fahrzeug erzielte 1975 beim 24 Stunden Rennen von Le Mans einen 5. Gesamtrang und ist schon dieses Jahr beim 2. Porsche Jubilee Race der Spa Classic dieses Jahr, mit Jim Pace im strömenden Regen aus der Boxengasse startend auf Platz 1 gefahren. Die Fahrer jetzt am Nürburgring sind der Leadsinger von ACDC - Rockstar Brian Johnson - zusammen mit unserem Freund und Besitzer dieses Autos George Tuma. Die beiden Schweizer Brüder, Philippe und Yves Scemama, die mit ihren Sauber-BMW C5 einen Doppelsieg in Portugal bei der letzten Runde einfahren konnten sind am Ring auch wieder am Start.“

 

Neuester Rennbericht